Den Tagen mehr Leben geben

Mit meiner mobilen KLANGVISITE komme ich mit Harfe, Ukulele und Gesang zu Kranken, Sterbenden und deren Angehörigen und bringe unvergessliche Augenblicke der Freude, des Trostes und der Entspannung. So erfüllt die Klangvisite am Krankenbett den Auftrag von Cicely Saunders, Begründerin der Hospizbewegung und Wegbereiterin des Palliativgedankens: „Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben“.

Die Harfe wirkt beruhigend, mitunter schmerzlindernd, immer aber berührend. Mit ihren Klängen erreiche ich auch Menschen, wenn Worte angesichts Krankheit und Abschied nicht mehr ausreichen – Menschen im Koma, Menschen mit Demenz und Menschen, die aufgrund demenzbedingter Aphasie ihr Sprachvermögen verloren haben. Mit meiner kleinen Ukulele trage ich Lieder vor und begleite gemeinsam gesungene Lieder. So gestalte ich Sterbenden und deren Angehörigen mit Musik unglaublich schöne und zu Herzen gehende gemeinsame Stunden und immer wieder auch Abschiedsfeiern als letzte Begegnungen.

Schenken Sie mit einer mobilen Klangvisite Entspannung, Trost und Beruhigung! Als Musikerin und zertifizierte Hospiz- und Sterbegleiterin komme ich mit meinen Instrumenten ans Krankenbett nach Hause, in Seniorenstift, Hospiz und auf Palliativstation.